Ruppichteroth

14. August 2020

FDP-Ruppichteroth verzichtet auf Großteil der Wahlplakate und spendet Ersparnis an lokale Vereine

Während der Planung zur Kommunalwahl 2020 hat der Vorstand des Ortsverbandes Ruppichteroth beschlossen auf einen Großteil der Wahlplakate zu verzichten. Ortsverbandsvorsitzender Alexander Herking: „Wir sind der Meinung, dass wir auch mit weniger Plakaten unsere Botschaft an den Bürger bzw. die Bürgerin bringen können. Es hängen schon genügend Plakate an Laternen und Bäumen.“

Auch auf die Wahlwerbestände am Huwil-Center in Ruppichteroth, vor der Bäckerei in Schönenberg und am Weiher in Winterscheid verzichtet die FDP Ruppichteroth. Herking: „Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir uns im Vorstand gegen Stände ausgesprochen. Wir stehen allen Interessierten jederzeit gerne in einem persönlichen Gespräch, per Telefon oder E-Mail zur Klärung von Standpunkten, Fragen, etc. zur Verfügung.“

Weiter erklärt der Ortsverbandsvorsitzende: „Das durch diese Maßnahmen eingesparte Geld werden wir an die beiden Bürgervereine in Ruppichteroth und Schönenberg, den Heimatverein Winterscheid und das Jugendzentrum der Gemeinde spenden. Wir freuen uns, dass wir die ehrenamtliche Arbeit der Vereine und unsere Jugend unterstützen können.“


zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden